täglich ab 10 Uhr durchgehend warme Küche
Montag und Donnerstag - Ruhetag
Feiertage geöffnet

täglich ab 10 Uhr durchgehend warme Küche | Montag und Donnerstag - Ruhetag | Feiertage geöffnet
Unser schöner Biergarten in Roggenburg

Unser Haus

Schon der Name lässt erahnen, dass dieses alte Gemäuer, welches im Jahre 1670 als Gästehaus des damaligen Reichsstiftes Roggenburg erbaut wurde und seither alles zur gemütlichen Einkehr bietet, reich an Geschichte und Geschichten ist. Selbst Matthias Klostermayr, besser bekannt als Bayrischer Hiasl, ließ es sich hier gut gehen. Für die arme Bevölkerung wurde er zu Lebzeiten und darüber hinaus als Volksheld verehrt.

Mit der Säkularisation fiel das Gebäude den Grafen von Geldern/Egmont zu, welche es bis zum Jahre 1992 als „Gast- und Tafernwirthschaft“ verpachteten. Als die in der Gemeinde als „Gaschthaus“ bekannte Wirtschaft 1997 schließen sollte, kauften Inge und Hans Blum das denkmalgeschützte Gebäude und sanierten es aufwendig und behutsam. Die Einrichtung der Gaststube stammt noch aus den 1960er Jahren und der Saal behielt sein damaliges Aussehen bis heute.

Ausleger mit den drei Roggenähren, geformt zu einer Krone
Ausleger mit den drei Roggenähren, geformt zu einer Krone
Alte Roggenschenke
Alte Roggenschenke
Ehemaliges Wirtshausschild
Ehemaliges Wirtshausschild

Eine Anekdote des Hauses erzählt vom „Bot von Ingstetta“ , einem Händler, der bei Renovierungsarbeiten an der Gaststube half und sich dabei so schwer verletzte, dass er daran verstarb. Um sein Andenken zu ehren, ließ man am Westgiebel ein Gemälde von ihm anbringen. Erst nachdem das Gasthaus gekauft wurde, erfuhr Hans Blum, dass der „Bot von Ingstetta“ sein Ur-UrGroßvater war.

Das Wirtshausschild zeigt das Wappen des ehem. Reichsstiftes Roggenburg:

drei Roggenähren, geformt zu einer Krone, welche unserem Gasthaus seinen langjährigen früheren offiziellen Namen „Zur Krone“ verlieh.

Unsere Gäste erliegen auch heute noch dem urigen Charme dieses Gebäudes.

Unsere Räumlichkeiten

"Gaststube"

Die urige Gaststube mit Platz für 25 Personen (auf der durchgehenden Eckbank natürlich bedeutend mehr), dem wärmendem Holzofen und dem ovalen Stammtisch, an dem so manches Mal 15 Stammgäste und mehr Platz finden.

Gaststube mit Holzofen
Gaststube mit Holzofen
Herrgottswinkel
Herrgottswinkel
Platz für 25 Gäste
Platz für 25 Gäste

"Hiasl-Stube"

Unser heimeliges Nebenzimmer, angrenzend an die Gaststube bietet 23 Gästen Platz.

Hiasl-Stube bietet Platz für 23 Gäste
Hiasl-Stube bietet Platz für 23 Gäste
wenn die Musik spielt, auch mit mehr!
wenn die Musik spielt, auch mit mehr!
Nebenzimmer
Nebenzimmer

"Schlosspark-Stüble"

Nach erfolgreichem Umbau ist es nun vollbracht! Unser Schlosspark-Stüble erstrahlt in neuem Glanz und wir haben nun mit 35 Plätzen für unsere Gäste eine Wohlfühlstube geschaffen.

Unser Wohlfühlstüble für gesellige Stunden
Unser Wohlfühlstüble für gesellige Stunden
Feiern mit über 30 Gästen
Feiern mit über 30 Gästen

"Festsaal"

Unser großer, rustikaler Saal - ein Schmuckstück - wird je nach Jahreszeit liebevoll dekoriert und bietet Platz für bis zu 100 Gäste. Kommunionen, Geburtstage, Weihnachtsfeiern, Taufen aber auch Tagungen und Seminare finden hier statt.

Weihnachten
Weihnachten
Brautstehlen
Brautstehlen
Liebevoll gedeckte Tische
Liebevoll gedeckte Tische

"Biergarten"

Unser Biergarten unter alten Bäumen, in welchem rund 130 Gäste freundliche Bewirtung erleben können.

Gemütlichkeit im Biergarten
Gemütlichkeit im Biergarten
Natur pur
Natur pur
musikalische Unterhaltung im Biergarten
musikalische Unterhaltung im Biergarten
Biergarten unter alten Kastanien
Biergarten unter alten Kastanien